Arbeiten auf und am Dom

Das Kreuz auf dem Dach wird saniert - zwei Wappen werden am Brautportal zugefügt

Von der Marktseite aus ist es deutlich zu erkennen. Ein neues schmales aber die Höhe ragendes Gerüst ist aufgebaut, um das Kreuz auf dem Dach des Chorhauptes zu reparieren. Es wurde inzwischen abgenommen und wird nun saniert, um anschließend wieder installiert zu werden. Karl-Heinz Tieben, Vorsitzender des Dombauvereins, ist froh, dass diese Maßnahme nun vom Dombauverein umgesetzt werden kann. Als nächster Höhepunkt der Arbeiten ist die Enthüllung zweier Wappenfelder am 14. September um 12.30 Uhr über dem Brautportal geplant, die dort bis dato fehlten.

Der Dom hat an der Marktseite derzeit ein Gerüst (Foto: K.H. Tieben)