Selma und die Liebe zum Leben

Einladung zum Literaturgottesdienst am 24.06. um 19 Uhr im Gemeindehaus an der Gnadenkirche

„Ein Dorf im Westerwald als Brennspiegel für das Leben im Großen“


Dieses Zitat von Elke Heidenreich bringt es auf den Punkt: Im nächsten Literaturgottesdienst an der Gnadenkirche lesen wir aus einem Buch, das liebevoll eine Dorfgemeinschaft porträtiert, in der sich alle mit ihren Macken kennen. Wir erleben hautnah mit, wie sie die Unwägbarkeiten des Lebens meistern, denn eine heile Welt gibt es auch im Dorf im Westerwald nicht. Und mitten drin: Selma, ein Urgestein und herzensgut. Manchmal träumt sie allerdings – von einem Okapi, und das hat ungeahnte Folgen für die Bewohner des Dorfes… Lassen Sie sich anrühren und zum Schmunzeln bringen, kommen Sie wie gewohnt in der Pause mit den anderen Besucherinnen und Besuchern bei einem kleinen Imbiss ins Gespräch. Warum es dort auch ‚Piemontkirschen‘ in Schokoladenhülle gibt, erfahren Sie im Laufe des Abends.

 

Der Gottesdienst findet am Sonntag, 24. Juni, um 19 Uhr im Gemeindehaus an der Wackenbrucher Str. 80 statt.


Pfarrerin Goldbach und Team

 

Foto: Benjamin Wiens@pixelio.de