Brot ist zum Teilen da

Abendmahlsgottesdienst für Große und Kleine am Erntedankfest in der Friedenskirche

Konfirmandinnen und Konfirmanden der Friedenskirche gestalteten zusammen mit Jugendleiterin Alexandra Spaltmann und Pfarrer Christoph Kock den Gottesdienst am 1. Oktober. Zum Erntedankfest war die Kirche festlich geschmückt. Neben Korn und Mehl war eine Bäckerei aufgebaut. Eine Kulisse für zwei kurze Szenen, in denen die Konfis zeigten, dass Brot mehr als satt macht. Gemeinsam zu essen begründet Gemeinschaft und kann sogar Versöhnung bewirken. Darüber hinaus stellten sie eine ungewöhnliche Aktion vor, in der Nachbarschaft Brot (und anderes) zu teilen: die Aktion "Brot am Haken" (Infos unter www.brot-am-haken.org), an der sich in Hamburg und München schon etliche Bäckereien beteiligen.
Das Abendmahl feierte die zahlreich erschienene Gemeinde mit einem besonderen Brot (im Form zweier Trauben; siehe Foto), das extra für diesen Tag gebacken worden war. Sehr lecker! Wie gut Gemeinschaft schmecken kann, erlebten Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlichen Alters, die um den Altar Platz nahmen.
Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses Gottesdienstes beigetragen haben.
Christoph Kock (Foto)