Der Chor an der Gnadenkirche hat einen Namen: "CantaVive"

Aus dem "Projektchor" ist eine feste Einrichtung geworden

 

Anfang des Jahres 2016 wurde an der Gnadenkirche ein Projektchor ins Leben gerufen. Im Sommer stand dann fest: alle, die mitgemacht hatten, wollten, dass es mit dem Chor weitergeht. Die Proben mit Chorleiter Quintus Sachs, das Repertoire von Gregorianik bis Pop und die ersten Auftritte machten den Chormitgliedern viel Freude. Nun galt es einen Namen zu finden, der etwas von dieser Begeisterung und zugleich auch dem gesanglichen Anspruch widerspiegelt.

Canta (lateinische: Singe!) und Vive (lateinisch: Lebe!) bringen auf den Punkt, was den Chor beseelt. CantaVive freut sich über weitere Verstärkung. Die Proben finden immer donnerstags ab 19:30 Uhr im großen Saal des Gemeindehauses an der Gnadenkirche statt.

 

Eine schöne Gelegenheit, den Chor kennenzulernen, ist ein adventliches Singen am Freitag, den 2. Dezember, von 18:00- 19:00 Uhr im Gemeindehaus Gnadenkirche. Herzliche Einladung!