Im Zelt zu Hause – gemeinsam auf dem Weg

Großes Gemeindefest rund um die Friedenskirche

Am 3. Juli fand das Gemeindefest im Jubiläumsjahr der Friedenskirche statt. Hier ein Rückblick in Bildern:

Am 3. Juli fand das Gemeindefest im Jubiläumsjahr der Friedenskirche statt. Hier ein Rückblick in Bildern:
Ein großes Zelt erhob sich über dem Innenhof und schützte diesmal mehr vor Regen als vor Sonne.
Darunter war viel Platz, um miteinander zu reden, sich zu stärken und ein abwechslungsreiches Programm zu erleben.

Der Tag begann mit einem Gottesdienst für Große und Kleine. Ein Clown verwechselte die Kirche mit einem Zirkus, weil ihr Dach wie ein Zelt aussieht. "Gott geht zelten", erklärte ihm Pfarrer Christoph Kock, "und kommt durch Jesus den Menschen nahe". Wo Gott zeltet, ist viel Platz für Menschen. Wir sind "gemeinsam auf dem Weg" und "Gott ist dabei", so sang der Chor der Friedens- und der Herz-Jesu-Kirche mit der Gemeinde.Unter dem Zelt im Innenhof ging das Fest dann weiter.

Auf bzw. vor der Bühne gab es viel zu sehen und zu hören (auch Tiger schauten zu):

Ein Saxofon-Quartett um Dorothe Steinbring, den Zirkus „Konfetti“ der KiTa Friedenskirche (hier: Gewichtheber in Aktion),

den GospelTrain, eine Tanzgruppe aus dem Jugendhaus und Andreas Kaldewey, der die Gäste zum Rudelsingen motivierte.

Zwischendurch ließ Ulrich Sagel seine Drehorgel erklingen.

Viele haben mit angefasst, sei es am Grill oder an der Kasse  oder an anderer Stelle. Vor allem das Vorbereitungsteam war an diesem Wochenende gefordert. Es hat sich gelohnt: Ein starkes Miteinander, eine gute Stimmung, ein tolles Fest. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Christoph Kock, Pfarrer
(Fotos: Corinna Bröcker)

 

Nach dem Gemeindefest geht es weiter: Das 50. Jubiläum feiern wir ein Jahr lang im Kirchenjahr 2015/16. Eine Übersicht über die geplanten Veranstaltungen steht hier zum Download bereit (bitte auf das Logo klicken):