Erster Geburtstagskaffee an der Gnadenkirche

Im Januar waren die Geburtstagskinder des 3. Quartals 2015 zum Kaffee ins Gemeindehaus an der Wackenbrucher Staße eingeladen.

 

Das neue Jahr startete an der Gnadenkirche mit einer Neuerung: Alle Geburtstagskinder, die in den Monaten Oktober, November und Dezember des vergangenen Jahres 75 Jahre und älter geworden sind, waren zu einem gemeinsamen Geburtstagsnachmittag in das Gemeindehaus an der Gnadenkirche eingeladen. Viele folgten der Einladung, darunter auch Bewohner des Altenheims "Kiek in den Busch", die von Norbert Schulz-Wemhoff, Leiter der sozialen Dienste, begleitet wurden. Alle verbrachten zwei abwechslungsreiche Stunden bei Kaffee und Kuchen und einem kleinen Programm, das von Pfarrerin Heidrun Goldbach moderiert wurde. Zwischendurch war immer wieder Gelegenheit zum Sich-Kennenlernen und Plaudern in den kleinen Tischgruppen.

Elena Lebedeva, die sonntags die Orgel in der Kirche spielt, zeigte hier einmal mehr ihr Können als Konzertpianistin. Aber das gemeinsame Singen kam auch nicht zu kurz! Einen weiteren schönen musikalischen Beitrag bot die Flötengruppe, die sich zweiwöchentlich donnerstags in der Arche in Blumenkamp trifft. Sie spielten mehrere eingängige Stücke und erklärten auch zwischendurch die verschiedenen Flötentypen: Von der allseits bekannten Blockflöte bis zu den gebogenen Bassflöten, die die meisten noch nie gesehen hatten.

 

Am Ende waren alle zufrieden mit dieser "Premiere". Alle Geburtstagskinder ab 75 Jahren, die im Januar, Februar oder März 2016 ihren Geburtstag feiern, werden eine schriftliche Einladung erhalten. Bitte schicken Sie die beigefügten Kärtchen rechtzeitig zurück, damit auch die nächste Feier im Gemeindehaus gut vorbereitet werden kann. Sie wird am Freitag, 15. April ab 15 Uhr stattfinden. Es ist auch möglich, sich zuhause abholen und nach der Feier wieder nach Hause bringen zu lassen.

Auch wenn Sie nicht teilnehmen, können Sie mittels der Kärtchen einen persönlichen Besuch anregen. Seien Sie herzlich willkommen!