Ein Dankeschön-Abend für die Mitarbeitenden an der Gnadenkirche

Mit einem leckeren Essen und einer interessanten Stadtführung bedankten sich Pfr. Thomas Brödenfeld und Pfr.'in Heidrun Goldbach bei den vielen Menschen, die sich in ganz unterschiedlicher Weise das ganze Jahr über für den Bezirk Gnadenkirche engagieren. Das traditionelle Grillen konnte letzten Sommer aus verschiedenen Gründen nicht stattfinden, so dass man sich entschloss, für 2014/15 etwas ganz Besonderes zu bieten: Passend zur Jahreszeit gab es im Ratskeller Grünkohl und Mettwurst, bevor die Gruppe sich zur Nachtwächterführung in die Kälte aufmachte - ausgerechnet an diesem Abend blies ein eisiger Nordwind. Doch alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gut eingepackt und trotzten so den winterlichen Temperaturen.

 

 

 

In zwei Gruppen machte man sich auf den Weg mit den altertümlich gekleideten Nachtwächtern. Sie wussten viel über den Willibrordi-Dom, die mittelalterliche Hansestadt und Wesel als Festungsstadt zu erzählen und bestimmt war für alle auch etwas Neues dabei. An der Zitadelle nahm eine Delegation der Hansegilde in preußischen Uniformen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Empfang. Sie warteten mit Fackeln am Tor - eine sehr stimmige Kulisse. Alle freuten sich über den Glühwein, der im Gewölbesaal der Hansegilde ausgeschenkt wurde. Im dämmerigen Kerzenlicht fühlte man sich um Jahrhunderte zurückversetzt. So klang ein sehr schöner Abend aus.