Gesang, Genuss und Geselligkeit in der Gnadenkirche

Impressionen von der Kirchennacht

Freitag, 30. November, 19:00 Uhr: Es ist ein besonderer Abend in der Gnadenkirche - das merkt man schon draußen, bei der Suche nach einem Parkplatz: Einen solchen Andrang gibt's sonst nur bei Konfirmationen und an Weihnachten... Was lockt die Menschen an einem gewöhnlichen Wochentag hierher? Zwei Laternen flankieren anheimelnd das Kirchenportal - die Türen stehen einladend offen, Stimmengemurmel und Lachen tönt aus dem Vorraum. Es ist Kirchennacht in der Gnadenkirche, genauso wie in St. Antonius, der Engelkirche und der Kirche am Lauerhaas.

Petra Keßler bildete den Auftakt  mit ihrer QuerflötePetra Keßler bildete den Auftakt mit ihrer Querflöte Pfr. Thomas Brödenfeld begrüßt die BesucherPfr. Thomas Brödenfeld begrüßt die Besucher
Kinderchor vom LauerhaasKinderchor vom Lauerhaas Für die Kinder gibts einen Lutscher nach dem AuftrittFür die Kinder gibts einen Lutscher nach dem Auftritt
Kirchenchor St. AntoniusKirchenchor St. Antonius Kirchenchor der GnadenkircheKirchenchor der Gnadenkirche

Nach der offiziellen Begrüßung durch Pfarrer Brödenfeld rollt ein musikalisches Programm an, das die Besucherinnen und Besucher begeistert und manche(n) viel länger bleiben lässt, als ursprünglich geplant. Große und Kleine, Solisten und Chöre, traditionelle Kirchenlieder, aktuelle Stücke und Gospel wechseln sich ab und lassen keine Spur von Langeweile aufkommen. Alle Akteure sind mit großem Engagement bei der Sache und singen und spielen bis in den späten Abend hinein vor vollem Haus. Dabei ist die Gnadenkirche gleich mit drei Gruppen vertreten: Dem Kirchenchor, der demnächst sein 60. Jubiläum feiert, dem neuen Gemeindechor "Good News" und der Jugendband "Deus dixit".

Im Vorraum kommen alle ins GesprächIm Vorraum kommen alle ins Gespräch Der neue Chor der Gnadenkirche "Good News"Der neue Chor der Gnadenkirche "Good News"
"Sing ein Lied" von St. Franziskus"Sing ein Lied" von St. Franziskus Mädchenband "Her Voices"  der Engelkirche und St. AntoniusMädchenband "Her Voices" der Engelkirche und St. Antonius

Nach dem Auftritt mischen sich die Sängerinnen und Sänger im Vorraum unter die Besucher. Dort haben Mitarbeiter und Ehrenamtliche ein Bistro eingerichtet, in dem sich jede(r) bei gemütlichem Kerzenlicht an Wein, Wasser und köstlichen Schnittchen stärken kann. Kein Wunder, dass in diesem netten Ambiente der Platz zeitweise knapp wird...

Kleine Verschnaufpause für die HelferinnenKleine Verschnaufpause für die Helferinnen Jugendband "Deus Dixit"Jugendband "Deus Dixit"
Gospel People St. AntoniusGospel People St. Antonius Die Gnadenkirche bei NachtDie Gnadenkirche bei Nacht

Eigentlich soll um 23:45 Uhr alles vorbei sein, aber nach dem liturgischen Ausgang mit dem Abendsegen drehen die Gospel-People von St.-Antonius nochmal richtig auf und geben einige Zugaben. Einhelliges Fazit dieser ersten Kirchennacht an der Gnadenkirche: Es hätte nicht besser sein können! Ein tolles Erlebnis, Kirche einmal ganz anders zu erleben.

 

Alle  Fotos: Volker Schmidt



Artikel Nr. 507 von Ulrike Schweiger-Lewin, erstellt: 04.11.2009, letzte Änderung: 12.06.2014
Schlagworte: Gnadenkirche Kirchennacht Kirchenchor "Good News" "Deus Dixit" Chöre