"In aller Freundschaft"

Kinderbibeltag am Lauerhaas

Über 60 Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren kamen am Samstag, 30.1. in die Kirche am Lauerhaas zu einem Kinderbibeltag zusammen. Einen ganzen Tag lang ging es um das Thema Freundschaft ausgehend von einer biblischen Geschichte.

Die Bibel berichtet, dass Jesus einmal einen Gelähmten geheilt hat. Dieser hatte sehr gute Freunde, denn sie halfen ihm mit viel Geschick zu Jesus zu gelangen. Sie öffneten vorsichtig das (Flach-)dach eines Hauses, in dem Jesus sich befand, und in dem sich die Menschen drängten. Dann ließen sie die Matte mit ihrem Freund zu Jesus nieder. Diese Geschichte findet ein gutes Ende. Denn Jesus heilt den Gelähmten und er lobt seine Freunde.

Ausgehend davon ging es bei dem Kinderbibeltag am Lauerhaas um Freundschaft und was dazugehört und darum, dass Gott ein Freund der Menschen sein will. Die Kinder spielten und sangen, sie waren sehr kreativ - angeleitet durch das Team aus Erzieherinnen der Kita am Lauerhaas, Mitabeiterinnen aus der Jugendarbeit und Pfarrerin Eva Holthuis. In der Küche stand ein Team mit Frau Bongers, Helga und Laura Benninghoffzu Seite, dass die Kinder optimal versorgte.

Anbei einige Bilder vom bunten Treiben.

 Die Kinder in der KircheDie Kinder in der Kirche  Hier präsentiert eine Gruppe aus der Kita ihre Gedanken zum Thema FreundschaftHier präsentiert eine Gruppe aus der Kita ihre Gedanken zum Thema Freundschaft  Gedanken zur Freundschaft - den einzelnen Körpergliedern zugeordnetGedanken zur Freundschaft - den einzelnen Körpergliedern zugeordnet
 Schulkinder bei einem SpielSchulkinder bei einem Spiel  Die Freundschaftshänder (von Schulkinder gemacht)Die Freundschaftshänder (von Schulkinder gemacht) Kinder beim Spiel in der GruppeKinder beim Spiel in der Gruppe 
 Fleissige Küchenhelferinnen: Helma Bonders und Laura Benninghoff (rechts)Fleissige Küchenhelferinnen: Helma Bonders und Laura Benninghoff (rechts)  60 Kinder beim Mittagessen60 Kinder beim Mittagessen