Erlebnisse im Konfirmandenpraktikum

Konfirmandin Luisa Hooymann berichtet als Reporterin

Unser Praktikum 2011

Am Anfag des Praktikums sollten alle Konfi's sich eine Praktikumsstelle aussuchen .Nicht wie in der Schule . Es wurden einem diverse Möglichkeiten gegeben z.B. : Im Krankenhaus ,  Altenheim, Weltladen esperanza ,bei einer Kindergruppe oder auch als Reporter für die Kirche. Bei vielen fiel die Wahl auf Krankenhaus und Altenheim . Dort haben die älteren mit den jüngeren von den Konfigruppen Spiele wie "Mensch ärgere dich nicht!" oder anderen gespielt. Freundlicherweise brachte ein Konfirmand Kuchen mit, der dann zusammen gegessen wurde. Im Weltladen esperanza wurde verkauft und aufgeräumt. Viele weitere Aufgaben gab es für die Jugendlichen zu erfüllen, denn auch im Krankenhaus gab es etwas zu tun . Ich dagegen habe die großen Gottesdienste in den letzten Monaten besucht und dann
Berichte darüber geschrieben . Mir hat es viel Spass gemacht und würde es jeder Zeit wieder machen .

Erntedankfest 2011 - Danke sagen lernen

Das diesjährige Erntedankfest wurde vom Kindergarten St. Antonius mit gestaltet . Mit einer netten Begrüßungsrede von den Pastoren Frau Holthuis(Lauerhaas K.) , Herr Mertens(Antonius K.)und Herr Drews (evangelische-freikirchliche Gemeinde) wurde der Gottesdienst in der Reithalle eingeläutet. Darauf folgten einige Zeilen von Herr Heinen .Die Kindergruppe des St. Antonius Kindergarten führte ein Stück ,zum Danke sagen lernen, auf in diesem kam eine Vogelscheuche und ein Rabe ins Gespräch.
Frau Holthuis fragte in der Menge wofür wir danken - dabei wurde mit "Ah" und "Oh" geantwortet . Zwischen all diesen schönen Punkten im Gottesdienst gehörte auch die zahlreichen Lieder, die der Chor alleine oder mit dem "Publikum" sang . Ein lauter Applaus beendete den Gottesdienst. Im Anschluss folgte die Krönung der Erntedankkönigin .Vor der Reithalle konnte man schon in den frühen Stunden Pommes und Schnitzel ergattern und in der Nebenhalle wurden faire Sachen , Äpfel , Vasen , Holzhäuser aber auch
selbst gesticktes verkauft . Das Erntedankfest war ein voller Erfolg .    

Vor Beginn des Konzertes im Dom (Foto L. Hooymann)Vor Beginn des Konzertes im Dom (Foto L. Hooymann) Kulturnacht 2011 vor der Zitadelle (Foto: L. Hooymann)Kulturnacht 2011 vor der Zitadelle (Foto: L. Hooymann)

Eine schöne (Kultur-)Nacht

Die Kultur Nacht, am 25.9.2011, war dieses Jahr sehr schön. An der Zitadelle konnte man sich Ausstellungen von , den anwesenden Künstlern, anschauen und sie dort auch kaufen . Von der Zitadelle aus konnte man dann zu Fuß zum Dom laufen. Der Weg war mit Kerzen ausDer Marktplatz mit dem Willbrordidom in der Kulturnacht 2011 (Foto: Luisa Hooymann)Der Marktplatz mit dem Willbrordidom in der Kulturnacht 2011 (Foto: Luisa Hooymann) geleuchtet. Wer einen Ausflug zur St. Mariä Himmelfahrt Kirche gemacht hatte, merkte dass diese gut gefüllt war. Dort sang nämlich ein Chor. Vor dem Dom waren Gruppen von Kerzen auf gestellt, die sehr schön leuchteten. Auch die neue Rathaus-Fassade kam so schön zur Geltung. Im Dom selber wurde ein Evensong abgehalten. Nach diesem konnte man sich Orgel- und Bläser Musik, von dem Bläserkreis Wesel, Ansgar Schlei und Sabine Hille, anhören.