Action und Gottesdienst - das passt zusammen!

Konfis vom Lauerhaas verbrachten ein intensives Wochenende im Christcamp (Krefeld)

Ein Konfi-Camp ist schon ein ganz besonderes Abenteuer für junge Leute um die 13. Wie soll man es beschreiben? Es sind auf jeden Fall prall gefüllte 48 Stunden. Gefüllt mit Action (Hobbygruppen aller Art, Geländespiel, Abendwanderung, Lagerfeuer und Gruppenspielen) aber auch mit Gottesdiensten, die auf moderne Art und Weise in der Scheune gefeiert werden - Mit toller Musik, mit Quiz und "Story-Time" und mit dem Camp-Feierabend. Szene von der AnkunftSzene von der Ankunft

Kistenklettern konnte man auchKistenklettern konnte man auchUnd das Tolle daran ist, das alles mit seinen Freunden zu erleben. Die Freizeit im Christcamp ist für die Lauerhaas-Konfirmanden immer das erste Highlight in der Gruppenzeit - eine echt coole Veranstaltung, meinten viele im nachhinein.

Im folgenden zeigen wir einige Bilder vom Geschehen. 

Ansage vor einem SpielAnsage vor einem Spiel Beim GeländespielBeim Geländespiel Es gab auch Leckeres zu essenEs gab auch Leckeres zu essen
Coole Jungs gehören natürlich auch dazuCoole Jungs gehören natürlich auch dazu Die Stimmung war gut!Die Stimmung war gut! Unterwegs mit dem Camp-MobilUnterwegs mit dem Camp-Mobil

Übrigens: Wieder einmal stellte "Wesel" die stärkste Gruppe beim Konfi-Camp in Krefeld. Denn die Zahl von 41 Personen konnten weder die Gruppen aus Waldbröl (ca. 35) noch Vluyn (ca. 20) toppen.



Artikel Nr. 697 von Albrecht Holthuis, erstellt: 23.02.2011, letzte Änderung: 30.07.2014
Schlagworte: