Ich allmächtig - eine Woche Gott sein!

Am 18. März fand ein gut besuchter Nachteulengottesdienst in der Kirche am Lauerhaas statt. "Was wäre, wenn Sie eine Woche lang Gott sein dürften?", fragte das Nachteulenteam die Besucherinnen und Besucher. Diese fanden sehr unterschiedliche Antworten.

Inspiriert durch Ausschnitte aus dem Film "Bruce allmächtig" stellten sich alle, die zum Nachteulengottesdienst gekommen waren, vor, einmal allmächtig zu sein und grenzenlos Wünsche äußern zu können: Diese Wünsche reichten von "Millionen Chickenburger" über "immer schönes Wetter" hin zu "Gesundheit für mich und meine Familie" bis zu "gerechter Lohn für alle", "liebevoller Umgang aller Menschen miteinander" und "Weltfrieden".

die Eule ist bei jedem Nachteulengottesdienst dabeidie Eule ist bei jedem Nachteulengottesdienst dabei Andrang vor der Stellwand, an der die Wünsche gesammelt wurdenAndrang vor der Stellwand, an der die Wünsche gesammelt wurden

Durch ganz unterschiedliche Beiträge wurde das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet: So gab es eine eindrucksvolle Pantomime von Sabine Kuhn, Katja Neuenhaus und Vera Lohbeck unter der Regie von Angelika Neuenhaus, in der eine allmächtige Puppenspielerin ihre Puppen je nach Laune manipulierte, was zu keinem guten Ende führte. Vera Lohbeck brachte mit ihrer Fantasiereise die Besucherinnen und Besucher auf entspannte Weise dazu, sich über ihre Wünsche und deren Folgen für andere Klarheit zu verschaffen. Alles wurde abgerundet von der Musik der Nachteulencombo (Albrecht Holthuis, Martin Rohde und Quintus).

Pantomimenspiel:Pantomimenspiel: Die Puppenspielerin und ihre ObjekteDie Puppenspielerin und ihre Objekte
die Nachteulencombodie Nachteulencombo Beim Nachtcafé wurde es engBeim Nachtcafé wurde es eng

Die Kollekte war zum größten Teil für das Projekt "Fitkids" bestimmt, das Kinder aus drogenabhängigen Elternhäusern unterstützt. Wie immer öffnete nach dem Gottesdienst das Nachtcafé, wo dichtes Gedränge herrschte und alle bei Wein, Käse und Trauben schnell ins Gespräch kamen.

Wer demnächst nicht nur als Gast, sondern auch aktiv beim Nachteulengottesdienst-Team mitmachen möchte, ist herzlich willkommen: Es wird dringend Verstärkung gesucht. Jeder neue Nachteulengottesdienst ist eine spannende Herausforderung, bei der ganz unterschiedliche Fähigkeiten gebraucht werden. Interessenten können sich an Eva Holthuis wenden, Tel. 0281 - 5 10 28.



Artikel Nr. 828 von Ulrike Schweiger-Lewin, erstellt: 19.03.2012, letzte Änderung: 14.06.2014
Schlagworte: Nachteulen Nachteulengottesdienst "Ich allmächtig" "Kirche am Lauerhaas"