Mehr Taufen und viel mehr Gottesdienstbesucher an Heiligabend als im letzten Jahr

Zur Jahresstatistik der Evangelischen Kirchengemeinde Wesel

Zum Ende des Jahres werden nach alter Tradition die Amtshandlungen eines ganzen Jahres in der Evangelischen Kirchengemeinde Wesel in den Abkündigungen bekannt gegeben.

In diesem Jahr zeigt sich eine erfreuliche Entwicklung bei fast allen Amtshandlungen.

Es gab eine Steigerung bei den Taufen (+ 17), bei den Konfirmation (+ 25) und selbst bei den Trauungen (+ 2) im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Beerdigungen stieg allerdings auch (209 im Vergleich zu 193). Das Verhältnis von Eintritten zu Austritten blieb fast gleich und auf einem sehr niedrigen Niveau (20 Eintritte und 55 Austritten bei insgesamt rund 15000 Gemeindegliedern). Besonders erfreulich war zum Abschluss des Jahres der herausragende Besuch des Heiligabendgottesdienstes. Bekanntlich war im Jahr 2010 durch das Schneechaos der Besuch sehr zurückgegangen. Nun aber steigerten sich die Besuchszahlen um mehr als ein Drittel auf ca. 5.500. Dadurch erreichte die Kollekte für Brot für die Welt an Heiligabend einen neuen Rekord - nämlich ca. 10.900 Euro (im Vergleich zu ca. 7.750 Euro im Vorjahr).

Amtshandlungen   (in Klammern die Zahlen des Vorjahres)                                                                                                                                     
Taufen   132 (115), Konfirmationen 168 (143), Trauungen 24 (22), Beerdigungen 209 (193), Eintritte 20 (24), Austritte 55 (58),  Gottesdienstbesucher an den Zählsonntagen  8.271  (6.802)
(Anm. Zählsonntage sind u.a. Heiligabend, Erntedank, 1. Advent etc.)