Der Vorhang ist offen

Gottesdienst zum 1. Advent in der Friedenskirche

Der Vorhang war vielen gar nicht aufgefallen und doch war er extra für diesen Gottesdienst am Eingang zur Kirche angebracht. Im Verlauf des Gottesdienstes ...

Foto (privat): Peter Strauch (3.v.l.) mit Mitwirkenden des Gottesdienstes aus den Allianzgemeinden. Leider Foto (privat): Peter Strauch (3.v.l.) mit Mitwirkenden des Gottesdienstes aus den Allianzgemeinden. Leider Der Vorhang war vielen gar nicht aufgefallen und doch war er extra für diesen Gottesdienst am Eingang zur Kirche angebracht. Im Verlauf des Gottesdienstes wurde deutlich, was es damit auf sich hat: Der offene Vorhang veranschaulichte den Predgttext des 1. Advent aus dem Hebräerbrief, bewegend und eindrücklich ausgelegt an diesem Sonntag von Peter Strauch, dem langjährigen Vorsitzenden der Evangelischen Allianz Deutschland.
Zu dem Gottesdienst hatte die Evangelische Allianz Wesel eingeladen, die innerevangelische Ökumene in unserer Stadt. (Dazu gehören die Freie evangelische Gemeinde (Fluthgrafstraße), die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wesel-Lackhausen (Julius-Leber-Straße), die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Wesel (Gabainstraße), die Stadtmission Wesel und die Evangelische Kirchengemeinde Wesel). Beteiligt waren die Frauengruppe der Allianz und die Frauenhilfe der Friedenskirche, die mit Pfarrer Christoph Kock den Gottesdienst vorbereitet hatten. Für musikalische Akzente sorgten der Posaunenchor der Stadtmission und der Bläserchor der Friedenskirche.
Ebenso gut besucht war der Kindergottesdienst, der von Mitarbeitenden der Stadtmission und dem Kinderkirchenteam der Friedenskirche gestaltet wurde.