Konfirmationsjubiläum erstmalig in allen vier Kirchen gefeiert

Über 100 Gemeindeglieder feierten die Goldene, Diamantene und die Ehren-Konfirmation - erst in den Kirchen, dann im Luthersaal

Waren bislang die Konfirmationsjubiläen auf den Dom, die Kirche am Lauerhaas und die Gnadenkirche beschränkt gewesen, so war es in diesem Jahr am Sonntag, 28.9., eine Premiere, dass in allen vier evangelischen Kirchen - also auch in der Friedenskirche - jeweils ein Gottesdienst zum Gedenken an die Konfirmation gefeiert werden konnte. Denn mittlerweile gibt es auch im Bezirk Feldmark Konfirmanden, die vor 50 Jahren vom ersten Pfarrer der Friedenskirche (Pastor Herlyn) konfirmiert wurden. Über 100 Konfirmanden hatten die Einladung zu einem Festgottesdienst angenommen und feierten zunächst einen Abendmahlsgottesdienst jeweils vor Ort, um anschließend dann ins Lutherhaus einzukehren. Dort erwartete die Gäste eine große Tafel für ein gemeinsames Mittagessen und Zeit für Gespräche und herausragenden Musikbeiträgen. Für die waren mit Mathias Geuchen und Milan Skusa zwei junge Musiker der Musikschule Wesel am Klavier verantwortlich.

Goldkonfirmanden 2014 von der Kirche am Lauerhaas - Foto:  Pia Buchmann)

 

Konfirmation 1963 am Lauerhaas

Zwischendurch wurden Bilder aus alter Zeit gezeigt und kommentiert. Erstmalig fand auch im Anschluss noch eine Domführung - geleitet vom Dombauvereinvorsitzenden Karl-Heinz Tieben sowie Dombaumeister Prof. Deurer - statt, die rege in Anspruch genommen wurde.

Das untere Foto zeigt eine Konfirmandengruppe von 1964 aus dem Dom mit Pfr. Smidt.