Ein Geschenk der katholischen Schwestern und Brüder

Repräsentanten von St. Nikolaus überreichten in der Gnadenkirche eine wunderschöne Osterkerze

Alle können sich das Osterlicht mit nach Hause nehmenAlle können sich das Osterlicht mit nach Hause nehmen Es ist eine liebgewordene Tradition: Alljährlich kommen am Ostersonntag Abgesandte unserer katholischen Nachbargemeinde in den Gottesdienst in der Gnadenkirche, um eine schöne Osterkerze zu überreichen. Diese brennt dann bei allen Taufen der kommenden Monate. Dieses Mal reicht sie sicher auch für viele andere besondere Gelegenheiten, denn sie ist  größer als bisher ausgefallen!

Herr Franken repräsentierte die kath. Kirchengemeinde St. Nikolaus und insbesondere den Bezirk der Engelkirche. Er richtete Grüße aus und sprach die Hoffnung aus, dass das Licht dieser Kerze die Finsternis vertreibe und die Hoffnung wecke. Gemeinsam mit Pfarrerin Goldbach zündete er die Kerze an. Am Ende des Gottesdienstes wurde die Kerze in den Vorraum der Gnadenkirche getragen, damit alle Gottesdienstbesucher und -besucherinnen die ausgeteilten kleinen Osterkerzen daran entzünden konnten. Auch wenn der Wind die Flamme rasch ausblies: Symbolisch nahmen alle das Licht von Ostern mit nach Hause.

Am Eingang empfing ein bunter Strauß die GottesdienstgästeAm Eingang empfing ein bunter Strauß die Gottesdienstgäste Und auch der Vorraum war österlich dekoriertUnd auch der Vorraum war österlich dekoriert