Die gute Nachricht mit allen Sinnen erleben

Gottesdienst mit dem Freizeittreff in der Friedenskirche

Klopft an und es wird euch aufgemacht!“ Jesu Aufforderung stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes am 9.2.2014 in der Friedenskirche.

Foto: Frank und Andreas mit Pfarrerin Susanne Kock vor der geöffneten Tür.Foto: Frank und Andreas mit Pfarrerin Susanne Kock vor der geöffneten Tür.„Klopft an und es wird euch aufgemacht!“ Jesu Aufforderung stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes am 9.2.2014 in der Friedenskirche. Der Freizeittreff setzte den Bibeltext zusammen mit Pfarrer i.R. Christoph von derschau in Szene. Zwei Türen standen dazu in der Kirche, eine davon geschmückt mit bunten Handabdrücken der Freizeittreff-Mitglieder. Schließlich konnten es die Gottesdienstbesucher/innen selbst ausprobieren: Wer anklopfte, bekam ein kleines Brot als Stärkung mit auf den Weg.

Seit über 30 Jahren trifft sich der Freizeittreff für Menschen mit und ohne Behinderung in der Friedenskirche. Ein Team um Christoph von Derschau sorgt für ein abwechlungsreiches Programm. Der gemeinsam vorbereitete Gottesdienst hat darin seinen festen Platz. Auch in diesem Jahr waren viele Menschen gekommen, um ihn mitzufeiern.

Susanne Kock, Pfarrerin