Tropfen an Gottes Himmelswolke

Täuflinge feierten ihre Tauferinnerung in der Kirche am Lauerhaas

Wer kann sich schon an seine Taufe erinnern? Nach wie vor werden die meisten Gemeindeglieder schon im Säuglings- oder Kleinkindalter getauft. Da bis dahin wohl kaum das Erinnerungsvermögen ausreicht, haben viele Gemeinden inzwischen einen regelmäßigen Tauferinnerungs-Gottesdienst eingeführt. So geschieht es auch in der Kirche am Lauerhaas. Am Sonntag, 19. Januar, waren fast 20 Kinder, meist zwischen fünf bis sechs Jahre alt zu ihrer Tauferinnerung in die Kirche am Lauerhaas mit ihren Eltern gekommen. Pfarrer Albrecht Holthuis stellte den Gottesdienst unter das Motto: "Freut euch, dass Eure Namen im Himmel aufgeschrieben sind" - ein Auspruch Jesu aus dem Lukas-Evangelium. Die Kinder schrieben ihre Namen auf "Tropfen", die dann später auf eine Himmelswolke aufgeklebt wurden. Auf diese Weise wurde sichtbar, dass die Namen im Wolkenhimmel verewigt wurden. Ein schönes Sinnbild für die Bedeutung der Taufe.Ein Teil der Taufererinnerungskinder stellte sich am Ende des Gottesdienstes zum Foto auf.Ein Teil der Taufererinnerungskinder stellte sich am Ende des Gottesdienstes zum Foto auf.